Blumenbilder etwas für Fotohandys

Ein Handy, mit dem man nur telefonieren kann, reicht heute, weil man inzwischen weiß, was mit dieser Technik möglich ich, keinen mehr aus.

 

Fast jedes Handy ist mit Funktionen versehen, fast wie ein Minicomputer, man schreibt SMS, man kann aktuelle News abrufen, mit dem Handy ins Internet gehen und Bestellungen aufgeben. Oder mit der eingebauten Kamera Bilder schießen. Bei den ersten Kameras brauchte man oft noch viel Fantasie, um ein ziemlich unscharfes Etwas entziffern zu können, aber in der Zwischenzeit kann einem die Qualität tatsächlich angenehm überraschen. Einen Vergleich zu einer hochwertigen Digitalkamera soll man zwar nicht machen, aber für ein Handy ist das doch ein hervorragendes Ergebnis.

 

Da so ein Mobiltelefon immer dabei ist, kann damit so mancher Schnappschuss von Blumen gelingen. Das Smartphone liefert aufgrund seiner hohen Auflösung die klarste Qualität. Egal ob jetzt ein Zufallsbild entsteht, ein Beweisfoto oder eine prachtvolle, wunderschöne Blume fotografiert wird. Unterwegs ergeben sich immer wieder Momente, wo man sich denkt, oh wie schön, das würde ich jetzt gerne festhalten, mit dem Handy ist es immer möglich.

 

Zu Hause können die Bilder vom Mobilen auf dem PC überspielt werden, wenn nötig in einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet, gespeichert, und wenn gewünscht  ausgedruckt werden, oder wieder zurück auf das Telefon. Mit einigen Handgriffen kann das Foto als Display - Hintergrund gespeichert oder als SMS versendet werden und der Empfänger empfindet sicher Freude an dem Foto. Wer gerne tolle Fotos mit dem Handy schiessen möchte sollte sich mal die neusten Nokia Handys anschauen, hier sind einige dabei die eine recht gute Kamera integriert haben.